Schlagzeugunterricht in Köln

…Gute Laune ist immer inklusive!

Schlagzeugunterricht in Köln

Was mir wichtig ist:

Für Dich als mein Schlagzeugschüler ist mir wichtig, dass Du Dich rundum wohlfühlst und Spaß am Lernen hast. Jede Unterrichtsstunde ist darauf ausgerichtet dazuzulernen. Ich achte auch darauf, dass Du technisch korrekt spielst. Dann geht es auch immer um die praktische Umsetzung. Du wirst beispielsweise fit gemacht, um alles auch in Live-Situationen umsetzen zu können. 

Wo und wie ist der Unterricht für Dich am besten?

Mein Ansatz beim Schlagzeugunterricht

Jeder lernt anders!

An meinen Lehrmethoden habe ich lange gefeilt, damit sie Dich fordern aber trotzdem abwechslungsreich bleiben. Wir fangen da an, wo Dein jetziger Erfahrungs- und Entwicklungsstand ist. Weil jeder Schüler anders ist, berücksichtige ich besonders die folgenden 4 Punkte. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Unterricht damit mehr Spaß macht und interessant bleibt:

Lerntempo anpassen

Dein ideales Tempo liegt dort, wo Du gefordert wirst, aber noch hinterherkommst. Jeder ist da anders und ich stimme das Lerntempo auf Dich ab.

Wünsche einbeziehen

Wenn Du möchtest, lernst Du, Deine Lieblingssongs zu begleiten. Oder wir legen den Schwerpunkt auf Deine bevorzugte Musikrichtung.

Ziele besprechen und erreichen

Ziele zu definieren ist sehr wichtig für Deine eigene Motivation. Wir besprechen diese im Unterricht und arbeiten darauf hin. Du kommst voran und behältst den Spaß am Spielen.

Zeit planen und individuell lernen

Es liegt bei Dir, wie viel Zeit Du für das Üben einsetzen möchtest. Wir arbeiten auf Wunsch einen auf Dich zugeschnittenen Übungsplan aus. So weißt Du genau, was Du zu Hause üben kannst.

Für wen biete ich Schlagzeugunterricht an?

Alle, die sich für das Schlagzeug interessieren, sind in meinem Unterricht willkommen! Du hast noch nie am Schlagzeug gesessen? Oder Du spielst schon in einer Band und willst Dich weiterentwickeln? Vielleicht ist Schlagzeug spielen auch schon Deine Leidenschaft und Du willst weiterkommen, um einmal den Weg Richtung Berufsmusiker zu gehen? Kein Problem! Du bist genau richtig bei mir. Ich biete Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene jeder Altersgruppe – für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Bei Kindern ist ein direktes Gespräch mit Euch Eltern wichtig. Mehr Informationen zum Unterricht mit Kindern unter Frühförderung 

Jugendliche vs. Erwachsene bei Schlagzeugunterricht

Können Jugendliche vielleicht leichter Schlagzeug lernen? Ich erlebe in der täglichen Praxis, dass beide Gruppen Vorteil und auch Nachteile haben. Sicher ist, dass es mit den richtigen Methoden für jede Altersgruppe möglich erfolgreich zu sein. Folgende Unterschiede sind mir aufgefallen.

Vorteile von Jugendlichen

Jugendliche haben den Vorteil, dass Sie durch die Schule im Lernmodus sind. Jeden Tag kommen Sie mit neuen Übungen und theoretischem Material in Berührung und müssen damit schnell zurechtkommen.

Viele junge Menschen haben auch eine intuitive und direkte Art, Neues anzugehen, ohne jedes Detail zu verstehen. Damit ist der Einstieg für Sie oft einfacher.

Und oft können Sie sich selbst helfen, indem Sie mit einem eigenen Lernfluss das jeweilige Ziel erreichen, ohne dass ich eine bestimmte Übung vorspielen muss.

Vorteile von Erwachsenen

Erwachsene haben den Vorteil, dass sie schnell (auch komplexe) Zusammenhänge und Inhalte der Musiktheorie verstehen und damit ein gutes Fundament aufbauen. Das bedeutet, dass Erwachsene häufig ganzheitlicher lernen als Kinder oder Jugendliche.

Außerdem ist bei Erwachsenen zu sehen, dass Sie sich oft lange sehr fokussiert sind und Ihre Ihre Ziele konsequenter verfolgen. 

Und dann ist auch die längere Lebenserfahrung ganz häufig ein Vorteil. Viele Erwachsene haben in Ihrem Leben doch schon das ein oder andere Hobby gehabt, das Ihnen auch beim Schlagzeug spielen zu gute kommt.

 

Finde heraus ob Schlagzeugspielen etwas für dich ist.

Nutze dazu eine unverbindliche Probestunde

Mit dieser Aufzählung möchte ich verständlich machen, dass es einfach verschiedene Herangehensweisen gibt. Mit der richtigen Methode für deinen Lerntyp kommst ganz sicher ans Ziel. Welcher Lerntyp bis du? Komm in eine Probestunde und finde es heraus.

Mein Equipment & Unterrichtsraum

Wie sieht es beim Drum Coach aus?

Wie läuft eine Unterrichttstunde ab?

Schlagzeugunterricht zum mitbestimmen

Wie gesagt, in meinem Unterreicht hast du als Schüler viel Einfluss auf die Inhalte. Eine gute Struktur hilft dabei effektiv zu lernen und voranzukommen. Diese Struktur kannst du dir in etwas so vorstellen:  

Struktur einer Unterrichtsstunde

1.

Anfang

Wir sprechen zuerst kurz darüber, welche Übungen geplant sind und machen eine kleine Wiederholung der letzten Hauptpunkte. Dabei schau ich genau hin, ob du die letzten Übungen richtig spielst und korrigiere, wenn nötig.

2.

Hauptteil

Dann kommt der Hauptteil der Unterrichtsstunde. Da gehen wir dann ein bestimmtes Thema an. Das ist oft bestimmter Groove oder ein anderes Thema aus den unten stehenden Kacheln.

3.

Praxisteil

Wenn du das Thema geübt und schon etwas verinnerlicht hast, gehen wir an die praktische Umsetzung. Das kann mit einem Metronom, einem abgespielten Song gemacht werden, oder ich begleite dich mit der Gitarre dazu.

4.

Checkup

Gibt es bei der Umsetzung noch Schwierigkeiten oder Probleme? Wir gehen das durch und legen deine Übungen für zu Hause fest. Abschließend besprechen wir auch noch kurz, was in der nächsten Stunde drankommt.

Was lernst du in meinen Drum-Lessions?

Hier bekommst du einen ersten Eindruck:

GROOVES

Basic-Grooves Fortgeschrittene Grooves bis zu 32tel Variationen

FILL-INS

Abfolge
Handsatz
übliche Fill-Ins
stilistische Mittel

TECHNIK

Stick-und Handhaltung Anschlagtechniken

Dynamik

Laustärken­unterschiede Crechendo Decreschendo

THEORIE

Schlagzeugkunde Notenlesen Gehörschulung

Koordination

Wechselschlag Gezielte Übungen Hand- & Füßvariationen

Timing

Anzählen
Takte zählen Zählarten Metronomspiel

Takt­verständnis

Songstrukturen Grooves & Fill-Ins Umsetzung mit Songs

Song­begleitung

Rock &Pop3 Jazz/Fusion
Metal
Elektro

Musikstile

Rock &Pop3 Jazz/Fusion
Metal
Elektro

Rhythmik

Rudements Spieltechniken Leseübungen

Improvisieren

Solos
Freestyle
Spontanbegleitung

Fragen zum Schlagzeugunterricht, die mir oft gestellt werden

Für die meisten Schüler war bisher einmal in der Woche sehr zielführend. Wenn ich neue Schüler beim ersten Termin kennenlerne, gebe ich auch Ratschläge zu den Unterrichtseinheiten. Häufig ist ein Unterrichtstermin pro Woche schon empfehlenswert. Ein 2-Wochen Rhythmus oder spontane Terminvereinbarungen sind möglich, aber das erfordert definitiv mehr Selbstdisziplin beim Üben und ist tendenziell eher etwas für Fortgeschrittene.
Das kommt ganz auf dich als Schüler und auf deine Wünsche und Ziele an. Ich zeige Dir die besten Unterrichtsmodelle und du kannst sehr leicht entscheiden, was zu Dir passt. Am häufigsten entscheiden sich die Schüler für 45 Minuten pro Unterrichtseinheiten.

Diese Frage kann ich dir erst dann beantworten, wenn ich weiß, welche Ziele du verfolgst und welche Fähigkeiten du dir aneignen willst. Möchtest du beispielsweise „nur“ die Basics des Schlagzeugspielens lernen, könnte der Unterrichtszeitraum zwischen 1 und 2 Jahren betragen. In Ausnahmefällen auch weniger. Wenn du andererseits fortgeschrittene Kenntnisse erwerben wollen, vergrößert sich der Zeitraum. Um beispielsweise fit für Konzerte zu sein, braucht man einfach mehr Zeit. Es kommt auch wirklich ganz auf dich als Schüler an, weshalb diese Antworten nur als Fallbeispiel für eine grobe Orientierung dient.

Ich bin überzeugt, dass tägliches Üben die schnellsten Fortschritte bewirkt. Ich sage meinen Schülern häufig: „Lieber jeden Tag 20 Minuten spielen/üben, statt einmal in der Woche 2 Stunden“. Natürlich kommt es aber hierbei auch auf den Schüler selbst an. Wenn ich den Schüler besser kennenlerne, kann dann ein individueller Übungsplan besprochen bzw. auch erstellt werden.

Während der Schulferien findet in der Regel kein Schlagzeugunterricht statt. Ausnahmen können aber ggf. abgesprochen werden.

Ich behaupte, dass nahezu jeder, egal welchen Alters, sich das Spielen eines neuen Instruments aneignen kann. Wichtig ist, die richtige Erwartungshaltung und realistische Ziele zu haben. Es gibt natürlich Unterschiede darin, wie schell jemand Fortschritte macht und wie professionell jemand werden kann, aber jeder kann es schaffen, mit Freude Schlagzeug zu spielen.

Ja, ich kann auch zu Dir nach Hause zum Unterrichten kommen. Zu bedenken wäre jedoch, dass der Unterricht bei mir im Unterrichtsraum am sinnvollsten ist. Denn bei mir haben wir genau das richtige Equipment für den Unterricht. Dazu gehören: 2 Schlagzeug-Sets, Lautsprecher (um z. B. auch Musik abspielen zu lassen), Notenständer, Kamerastativ und weiteres.

Das sagen meine Schüler zu meinem Schlagzeugunterricht