Frühförderung

Kinder ans Schlagzeug!

Schlagzeugunterricht für Kinder - Das sollten Sie wissen

Ab wann können Kinder mit dem Schlagzeugunterricht beginnen? Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, weil Kinder eben einzigartig und ganz verschieden sind. Sie als Elternteil wollen bestimmt abwägen können, wann der Einstieg in die Musik für Ihr Kind beginnen soll. Deshalb bekommen Sie hier einen Überblick.

Auch sehr junge Kinder haben schon Freude am Schlagzeug

Mindestalter? - Wichtiger ist Freude am Rhythmus!

Aus meiner Sicht gibt es kein festes „Einstiegsalter“, das für alle Kinder gelten kann. Deshalb finde ich es schade, dass häufig von einem Mindestalter von 7 bis 9 Jahren gesprochen wird. Viele Kinder sind schon früher in der Lage, mit einem kindgerechten Unterricht zu beginnen. Die wichtigste Voraussetzung ist vor allem Freude am Rhythmus.

Kindgerechter Schlagzeugunterricht ist eine Herausforderung

Vielleicht sträuben sich manche Schlagzeuglehrer, wirklich kindgerechten Unterricht anzubieten. Zugegeben: Mit Kindern komme ich auch ins Schwitzen! Manchmal auf ganz ungewohnte Art und Weise. In meinen Augen ist das aber eine Bereicherung und da ich den enormen Nutzen für die Kinder sehe, stelle ich mich auch dieser Herausforderung gerne.

Wie Schlagzeugunterricht Ihrem Kind konkret nützen kann

Ein kleiner Junge (nennen wir ihn Tim) fängt mit 5 Jahren an, Unterricht zu nehmen. Anfangs bekommt er Unterricht mit einer großen Portion Spaß. Einfache Übungen, um die Koordination aufzubauen, werden eingebracht. Er ist nicht lange dabei, doch schon jetzt hat sich seine Koordination ein bisschen verbessert. 

Schlagzeugunterricht ist Konzentration, die Spaß macht

Schon bald beginnt Tim, zu lernen, sich mit Konzentration auseinander zu setzen. Nach einigen Monaten fängt er an, dieses Gefühl der Konzentration als positiv einzuordnen, statt wie zuvor als eher abschreckend oder langweilig. 

Übungen für die Koordination fördern Kinder in vielen Bereichen

Diese frühe Herausforderung ist zwar nicht so einfach für Tim, doch mit dem Wissen, dass ihm beim Unterricht eine Menge Spaß erwartet, geht er gerne hin. Tim baut langsam aber sicher immer mehr seine Koordination aus.

Positive Auswirkungen

Zuhause bemerkt Mama nach und nach, dass Tim etwas mehr Aufmerksamkeit aufbringen kann. Er gibt nicht mehr so schnell auf, wenn Papa ihm nach der Arbeit ein paar Rechenaufgaben stellt. Die Erzieherin im Kindergarten berichtet, dass Tim nicht mehr ein Bild auskritzelt, sondern eher ausmalt.

Schlagzeugunterricht - Vorbereitung aufs Lernen

Bald wird klar: Diese Frühausbildung anhand von kindgerechtem Unterricht erweist sich für Tim als gute „Vorschule“! Diese bereitet ihn auf komplexere Denkvorgänge vor, die ihn bald in der Grundschule erwarten.

Fazit - Probieren Sie es einfach mal aus

Ich bin der Meinung, dass auch bei jüngeren Kindern der Einstieg von Nutzen sein kann. Denn besonders in diesem Alter der Entwicklung, ist es oft sehr förderlich, wenn die Koordination ausgebaut wird (was nur mit Konzentration geht).

Um einzuschätzen, ob der Unterricht etwas für Ihr Kind ist, ist eine Probestunde erforderlich. Relativ schnell wird dann erkennbar, wie der Unterricht meinerseits gestaltet werden soll, sodass es ihm gefällt. Nach zusätzlichen Stunden wird dazu deutlich, wie gerne Ihr Kind bei der Sache ist. Nach dieser Anfangszeit können Sie zusammen mit Ihrem Kind dann sicher die Frage beantworten: „Möchte mein Sohn/meine Tochter weiterhin Schlagzeugunterricht nehmen?“

Equipment & Unterrichtsraum

  • Optimierte Raumakustik (Schalldämmung)
  • Akustisches Drumset - DW & Zildjian
  • E-Schlagzeugset - Roland
  • Lautsprecher für Begleitmusik
  • gemütliche Besuchercouch
  • Klimatisiert (auch im Winter friert hier keiner)
  • Parkplätze vorhanden
  • Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe

Unterrichtsinhalte

  • Kennenlernen
  • Schlagzeug kennenlernen
  • Liebslingslieder anhören und darüber sprechen (Songanalyse)
  • zu Lieblingsliedern Klatschen oder Spielen (Zählzeiten kennenlernen)
  • Und viiiieeeel Spaß und Motivation!
  • Einfach mal draufhauen lassen! (Improvisation)
  • Basic Grooves
  • Aufbau der Koordination
  • gleichmäßige Fill Ins
  • Spielen ohne schneller oder langsamer zu werden (Timing)
  • Noch mehr Spaß und Motivation!
  • Rhythmen auf Papier schreiben (Notation)
  • Rhythmen lesen (Notenlesen)
  • Immer noch Spaß und Motivation!

Adresse Unterrichtsraum:

Die Tonkunsthalle (Art Olive)
Schanzenstr. 3
51063 Köln (Mülheim)

Mit dem Auto

Vom Clevischen Ring kommend: Je nachdem woher Du kommst, links bzw. rechts in die Keupstraße abbiegen. Dann dem Straßenverlauf folgen und nach links in die Schanzenstraße fahren. Nach ca. 400 Metern befindet sich der Proberaumkomplex in der Rechtskurve auf der linken Seite.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Buslinien: 151, 152, 155 Straßenbahn: 4 Haltestelle: Von-Sparr-Straße (Fußweg: 4 Minuten)

Buslinie: 190
Haltestelle: Schanzenstraße Nord (Fußweg: 5 Minuten)

Buslinien: 104, 151, 152, 153, 155, 190, 434
Haltestelle: Keupstraße
(Fußweg: 7 Minuten)